Veranstaltungen

Seit 2018 bieten wir in der  Wildtier-Akademie Seminare rund um Wildtiere an:

  • Wildtiere: geschützt, besonders geschützt, streng geschützt
  • Einwanderer und Rückkehrer (Marderhund, Fischotter und Co)
  • Wildtiere in der Stadt
  • Bedeutung des Totfundmonitoring
  • Erstversorgung von Wildtier-Findlingen
  • Sicherung von Wildtieren, Transport, Umgang
  • Wildbiologie der einzelnen einheimischen Tierarten
  • Schulungen zur Identifikation Europ.  Wildkatze und Hauskatze, Europ. Iltis und Frettchen
  • Seminare zur Erlangung der Sachkunde zur Haltung von Frettchen
  • Schulungen für Behörden, Rettungsdienste oder andere Institutionen

Die Vorträge dienen der Aufklärung von Naturinteressierten und der Fort- und Weiterbildung von Fachpersonal.

Gerne nehmen wir Anregungen, Fragen, Probleme rund um Wildtiere auf und versuchen mit Ihnen Antworten und Lösungen zu finden.

Aktuelle Webinar-Angebote für das Jahr 2022:

Webinare

01.02.2022: Identifikation Europ. Wildkatze

                       Vorkommen der Wildkatze in Deutschland

                       Optische Merkmale/Phänotyp,

                       Farbvarianten und Abweichungen

                       Morphometrische Merkmale/Sektion

                       Genetische Analysen

                        Referentin: Stefanie Huck

08.02.2022: Wildtier in Not (Säugetiere)

                       Auffinde-Situation/Hilfsbedürftigkeit,

                       Bergen: Ja oder nein?

                       Mögliche Risiken für Mensch und Tier 

                       Sichern, Bergen, Transportieren von häufig vorkommenden Tierarten

                         Referentin: Stefanie Huck

15.02.2022: Erstversorgung Wildtiere (Jungtiere der Säugetiere)

                      Auffindesituationen, Hilfsbedürftigkeit,

                      Bergung

                      Erstversorgung

                      Besonderheiten bei verschiedenen Tierarten

                       Referentin: Stefanie Huck

22.02.2022: Wildtier-Monitoring in den sozialen Medien

                      Wie funktioniert das Monitoring?

                      Welche Ziele verfolgt das Monitoring?

                      Wer kann Mitmachen?

                      Gibt es gezielte Schulungen?  

                       Referentin: Stefanie Huck

01.03.2022: Rotfuchs-Welpen-Spezial

                      Identifikation und Altersbestimmung,

                       Auffindesituationen, Hilfsbedürftigkeit

                      Mögliche Risiken für Mensch und Tier, Erstversorgung

                       Referentin: Stefanie Huck

08.03.2022: Marder-Welpen Spezial

                      Identifikation und Altersbestimmung,

                      Auffindesituationen, Hilfsbedürftigkeit

                      Mögliche Risiken für Mensch und Tier 

                      Erstversorgung

                        Referentin: Stefanie Huck

15.03.2022: Erstversorgung Wildtiere (Jungtiere der Säugetiere)

                      Auffindesituationen, Hilfsbedürftigkeit,

                      Bergung

                      Erstversorgung

                      Besonderheiten bei verschiedenen Tierarten

                       Referentin: Stefanie Huck

20.03.2022: Rotfuchs-Welpen-Spezial

                      Identifikation und Altersbestimmung,

                       Auffindesituationen, Hilfsbedürftigkeit

                      Mögliche Risiken für Mensch und Tier, Erstversorgung

                       Referentin: Stefanie Huck

22.03.2022: Wildtieraufzucht

                       Was ist eine Wildtierstation und wie entsteht sie?

                       Persönliche Eignung

                       Basics zur Entscheidungsfindung

                       Unterbringungsmöglichkeiten, Ernährung, Sozialisation,  Auswilderungs-

                        vorbereitung

                         Referentin: Stefanie Huck

29.03.2022: Heimisch oder nicht heimisch, Einwanderer oder Rückkehrer

                      Definition: heimisch, neozoisch, invasiv.

                      Definition: Schutzstatus

                      Säugetiere: Welche Säugetiere sind bereits da oder zu erwarten und wie entwickeln                          sich die Bestände

                        Referentin: Stefanie Huck

05.04.2022: Wildkatzen Kitten Spezial

                      Vorkommen der Wildkatze und Entwicklung der Jungtierzahlen

                     Altersbestimmung und Identifikation

                      Verhalten

                      Erstversorgung

                        Referentin: Stefanie Huck

12.04.2022: Dachs-Welpen- Spezial

                       Identifikation und Altersbestimmung

                       Auffindesituationen, Hilfsbedürftigkeit,

                       Mögliche Risiken für Mensch und Tier

                       Erstversorgung

                        Referentin. Stefanie Huck

19.04.2022: Erstversorgung Europ. Wildkatze

                       Vorkommen der Wildkatze in Deutschland

                       Auffindesituationen, Hilfsbedürftigkeit

                       Erstversorgung ausgewachsener Wildkatzen

                       Erstversorgung von Jungtieren

                        Referentin: Stefanie Huck

26.04.2022: Identifikation Europ. Wildkatze

                      Vorkommen der Wildkatze in Deutschland

                     Optische Merkmale/Phänotyp,

                      Farbvarianten und Abweichungen

                      Morphometrische Merkmale/Sektion,

                      Genetische Analysen

                       Referentin: Jutta Kraus

03.05.2022: Wildtier in Not (Schwerpunkt Säugetiere)

                       Auffinde-Situation/Hilfsbedürftigkeit,

                       Bergen: Ja oder nein?

                       Mögliche Risiken für Mensch und Tier 

                       Sichern, Bergen, Transportieren von häufig vorkommenden Tierarten

                         Referentin: Stefanie Huck

 17.05.2022: Rotfuchs – Sozialverhalten

                            Das Jahr des Fuchses

                             Sozialverhalten während der Aufzucht und  außerhalb der Jungtierzeit

                             Unterschiede im Sozialverhalten der Stadt- und Landfüchse,

                              Bedeutung für die Aufzucht in menschlicher Obhut

                               Referent: Tim Zeller

31.05.2022: Iltis-Welpen-Spezial

                       Identifikation und Altersbestimmung

                       Auffindesituationen, Hilfsbedürftigkeit

                       Mögliche Risiken für Mensch und Tier

                       Erstversorgung

                        Referentin: Stefanie Huck

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

Alle Webinare werden per Zoom veranstaltet und beinhalten 45 bis 60 Minuten themenbezogene Vermittlung . Im Anschluss besteht die Möglichkeit zu Fragen/Diskussion.

Uhrzeit: 19.30 Uhr bis 20.30 Uhr, anschließend Fragen/Diskussion

Webinargebühr: pro Webinar und Teilnehmer 25,00 Euro (Ermäßigungen auf Anfrage)

Anmeldungen für die Webinare bitte an: steffi@retscheid.de

Teilnahmebescheinigung kann auf Wunsch ausgestellt werden

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

Veranstaltungen

02.04.2022: Wildkatzen-Pfleger-Workshop:

Impfungen bei Europ. Wildkatzen

Zeitplan:
11.00 Uhr Beginn
11.05 Uhr Sinn und Zweck der Impfung

11.20 Uhr Impfstoffe und Impfschemata

11.35 Uhr Auswertung der Daten aus der Impf-Abfrage

11.50 Uhr Kaffee-Pause

12.00 Uhr Quarantäneprotokoll

12.15 Uhr Empfehlungen zur Impfung/Impfschemata

12.30 Uhr Diskussion/Fragen

13.00 Uhr Ende

Anmeldungen per mail an: steffi@retscheid.de

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

30.04.2022: Wildtier-Kolloquium 2022

„Wildtiere in Menschenhand“

Vorläufiges Programm:

11.00 Uhr   Begrüßung, Einleitung

11.10.Uhr   Warum werden so viele Jungtiere gefunden?

                     Wildtiere in der Stadt, Auffindesituationen (am Beispiel der Euro. Wildkatze)

                     Was bedeutet Aufklärung

                     Referentin: Stefanie Huck

11.30 Uhr   Umgang mit den Findern von Wildtieren

                      Beratung in Hinblick auf Hilfsbedürftigkeit, Sicherung und Transport

                      Aufnahme in der Wildtierstation, Transparenz dem Finder gegenüber

                      Referenten: Nicole Meyer, Tim Zeller

11.50 Uhr   Kaffee-Pause

12.00 Uhr   Rückführungen von Wildtieren

                      Grundsätzliches zur Rückführung, Voraussetzungen für eine Rückführung

                      Verschiedene Arten/Methoden

                      „Rückführungsregeln“ – was gilt es zu beachten

                      Referentin: Korinna Seybold

12.20 Uhr   Das Wildtier in der Tierarztpraxis

                      Hilfe für jedes Wildtier? Warum Tierärzte Wildtiere nicht kostenfrei behandeln

                      müssen/können, mögliche Szenarien eines Wildtieres in der Praxis

                      Referentin: Anne Müllers

12.40 Uhr   Einfluss der ausgewilderten Wildtiere

                      Einfluss der menschlichen Obhut auf die Tiere selbst, Einfluss nach der

Auswilderung auf die Populationszahlen, Genetik und soziale Struktur der

wildlebenden Tiere

                      Referent: Manfred Trinzen

13.00 Uhr   Pause

14.00 Uhr    Vogelgrippe und Ihre Bedeutung für Wildtierstationen

                      Vogelgrippe, was ist das? Aktuelle Situation, gesetzliche Lage,

                      Aspekt eines Hygiene-Konzeptes, Einblick in die Praxis

                      Referent: Hans Peter Fries

14.20 Uhr    Problematik: Exoten

                      Definition, Herkunft, Problematik der Unterbringung

                      Häufigkeit der Hilfsbedürftigkeit, Prognose

                      Referenten: Nicole Meyer/ Tim Zeller

14.40 Uhr    Kaffee-Pause

14.45 Uhr     Tierschutz aus Sicht einer Wildtierstation – von Empathie bis Euthanasie

                       Gut gemeint ist nicht immer gut gemacht

                       Falsches Verständnis der Bedürfnisse des Tieres

                       Referent: Florian Brandes  

15.05 Uhr     Rehkitzrettung – aber richtig

                        Drohneneinsatz, richtiges Sichern aufgefundener Kitze

                        Auffindesituationen, Hilfsbedürftigkeit, Erstversorgung

                        Referent: Marko Weber

15.25 Uhr     Diskussion/Fragen

16.00 Uhr     Ende

Referenten:

Brandes, Florian:   Studium der Tiermedizin an der Tierärztlichen Hochschule in Hannover

                                    Fachtierarzt für Wildtiere und Artenschutz. Nach Dissertation am

                                    Deutschen Primatenzentrum in Göttingen folgten Tätigkeiten als

                                    Assistenzarzt in einer Kleintierklinik und als Zootierarzt. Seit 2003

                                    Leiter der Wildtier- und Artenschutzstation in Sachsenhagen, Niedersachsen

Fries, Hans-Peter: Jäger und Falkner, ehrenamtlicher Mitarbeiter in einer Wildtierstation

                                    für in Not geratene Greifvögel und Eulen, Bergische Greifvogelhilfe in

                                    Rösrath, Nordrhein-Westfalen

Huck, Stefanie        Wildtierpflege und – forschung, Spezialisierung auf Raubsäuger (Wildkatze,

                                    Iltis, Dachs und Fuchs), Leiterin der Wildtierstation des Retscheider Hof e.V

                                    Bad Honnef, Nordrhein-Westfalen

Meyer, Nicole         Tierheimtierpflegerin, langjährige Tätigkeit als stellvertretende Tierheim-

                                     Leitung des Tierheims Primasens, seit 2021 stellvertretende Revierleiterin

                                     im Bereich einheimischer Wildtiere in der Wildtierstation Tierart e.V. in

                                     Maßweiler, Rheinland-Pfalz

Müllers, Anne        Kleintierärztin mit besonderem Interesse an Wildtiermedizin

                                     Studium an der Veterinärmedizinischen Universität Wien mit Vertiefung

                                     in Conservation Medicine, Tierärztin im AniCura Kleintierzentrum Mayen,

                                     Rheinland-Pfalz

Seybold, Korinna Initiatorin und Sprecherin der Interessengemeinschaft hessischer Wildtier-

                                    Pfleger, Leiterin der Wildtierhilfe Odenwald e.v. mit Spezialisierung auf              

                                    wildlebende Kleinsäuger in Bad König, Hessen

Trinzen, Manfred  Wildbiologe und Wildkatzenbeobachter

Weber, Marko        Seit 2020 Rettungsflüge mit Drohe, vornehmlich zur Rehkitzrettung

                                    Betreiber der Wildtierhilfe an der Loreley e.V. in Sankt Goar,

                                    Rheinland-Pfalz

Zeller, Tim             Zootierpfleger mit Spezialisierung auf Raubsäuger, seit 2017 Revierleiter im

                                    Bereich einheimischer Wildtiere in der Wildtierstation Tierart e.v. in Maßweiler

                                    Rheinland-Pfalz                                    

Die Veranstaltung wird als Onlinekonferenz (Zoom) durchgeführt. Benötigt werden mindestens ein PC oder ein Mobilgerät mit Onlinezugang, für die aktive Teilnahme auch Kamera und Mikrofon. Infos zu Zoom finden Sie hier, die Datenschutzhinweise von Zoom finden Sie hier.

Für Anmeldungen oder für Fragen zur Veranstaltung kontaktieren Sie bitte Stefanie Huck, Telefon 02224-97690820steffi@retscheid.de.

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

12.11.2022: Wildkatzen-Pfleger-Kolloquium

Rund um die Aufzucht und Pflege von Europäischen Wildkatzen

Die Veranstaltung richtet sich vorwiegend an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Wildtierstationen, Wildparks und Zoos, Tierärztinnen und Tierärzte (auch Amtsveterinäre), Mitarbeiter/innen von Veterinär-, Umwelt-, Jagd- und Forstbehörden sowie Forscherinnen und Forscher mit Fokus auf Wildtiere.

Die Teilnehmerzahlen sind beschränkt. Bitte haben Sie Verständnis, dass vorrangig Teilnehmer aus dem oben genannten Adressatenkreis zugelassen werden. Ein Anspruch auf Zulassung besteht nicht.

Die Veranstaltungen werden als Onlinekonferenz (Zoom) durchgeführt. Benötigt werden mindestens ein PC oder ein Mobilgerät mit Onlinezugang, für die aktive Teilnahme auch Kamera und Mikrofon. Infos zu Zoom finden Sie hier, die Datenschutzhinweise von Zoom finden Sie hier.

Für Anmeldungen oder für Fragen zur Veranstaltung kontaktieren Sie bitte Stefanie Huck, Telefon 02224-97690820steffi@retscheid.de.

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

Webinar zur Erlangung der Sachkunde in der Haltung von Frettchen

Dieses Seminar richtet sich an Frettchen-Interessierte, an Privat-Personen, die sich Frettchen als Haustiere halten möchten, aber auch an Frettchenhilfen, Züchter oder Mitarbeiter von Tierheimen.

In diesem Seminar wird wichtiges Basis-Wissen vermittelt, wie Abstammung, Anatomie, Ernährung, artspezifische Bedürfnisse, Gesundheit, Krankheit, erste Hilfe und Rechtliches. Außerdem vermitteln wir die aus unserer Sicht wichtigsten Anforderungen an die Haltung in verschiedenen Haltungssystemen (Innen- und Außenhaltung) und den korrekten Umgang mit den Tieren.
Insgesamt umfasst das Seminar das notwendige Wissen für eine frettchengerechte Haltung nach heutigen Erkenntnissen und kann ebenso als Vorbereitung für Sachkundegespräche mit Veterinärämtern (im Zuge einer Beantragung nach §11 TierSchG) dienen.

Das Seminar besteht aus insgesamt 4 Modulen, die einzeln gebucht (30,00 Euro / pro Modul) werden können. Jedes Modul beinhaltet ca. 60 Minuten Vermittlung von Sachinhalten und gibt anschließend Gelegenheit zu Fragen/Diskussion. Nach erfolgter Teilnahme an allen 4 Modulen wird das vermittelte Wissen durch einen kleinen Test im Rahmen einer Lernkontrolle überprüft. Erst dann kann die Bescheinigung über die vermittelten Inhalte ausgestellt werden.

Das Online-Seminar wird via Zoom abgehalten. Der Link zur Teilnahme wird nach Zahlungseingang kurz vor der jeweiligen Veranstaltung per E-Mail zugesendet.

Do, 07.04.2022 Modul 1: Abstammung/ Haltung 19.30 Uhr – 21.00 Uhr

Do, 14.04.2022: Modul 2: Anatomie/Ernährung 19-30 Uhr- 21.00 Uhr

Do, 21.04.2022      Modul 3: Biologie/ Gesundheit            19.30 Uhr – 21.00 Uhr

Do, 28.04.2022      Modul 4: Rechtliches/ Alltägliches       19.30 Uhr – 21.00 Uhr

Lernkontrolle: 30.04.2022 (Uhrzeit kann abgestimmt werden)

Referentin: Stefanie Huck:

Kosten: Pro Modul 35,- Euro, Buchung aller 4 Module 120,00 Euro

Anmeldung unter : steffi@retscheid.de